OpenSource im Büro

OpenSource im Büro 05.02.2011

Rundum-Sorglos-Paket für den Start in die Selbständigkeit

OpenSource im Büro bringt grundlegende Büro-Software in einem Schwung auf den Rechner des Kleinunternehmers oder Freiberuflers. Das Wichtigste dabei für den frisch gebackenen Selbständigen: Das Paket setzt sich größtenteils aus Open-Source-Software zusammen, ist kostenlos und fast komplett kommerziell nutzbar. OpenSource im Büro bündelt insgesamt 29 Open-Source- und Freeware-Programme. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • gute Zusammenstellung der wichtigsten kostenlosen Büro-Software
  • ausführliche Dokumentation des kompletten Pakets als PDF-Dokument enthalten
  • Programme können fast alle direkt installiert werden

Nachteile

  • Kategorie Treiber und Systemsoftware irreführend

Ausgezeichnet
9

OpenSource im Büro bringt grundlegende Büro-Software in einem Schwung auf den Rechner des Kleinunternehmers oder Freiberuflers. Das Wichtigste dabei für den frisch gebackenen Selbständigen: Das Paket setzt sich größtenteils aus Open-Source-Software zusammen, ist kostenlos und fast komplett kommerziell nutzbar. OpenSource im Büro bündelt insgesamt 29 Open-Source- und Freeware-Programme.

OpenSource im Büro kommt als ISO-Datei auf den Rechner. Diese brennt man entweder auf CD oder entpackt sie direkt mit einem geeigneten Programm wie etwa 7-Zip oder ExtractNow. Nun startet man die Anwendung OSiB von der CD oder aus dem entpackten Ordner. Eine Auflistung zeigt alle in OpenSource im Büro enthaltenen Programme übersichtlich in folgenden Kategorien an: Office, Steuer + Finanzen, Weiterbildung, Treiber und Systemsoftware, Sicherheit und Sonstiges. Zu nahezu jeder Software bietet OpenSource im Büro eine kurze Beschreibung und die direkte Installation an.

In der Kategorie Office hat OpenSource im Büro neben dem Office-Paket OpenOffice unter anderem die Projekt-Planungs-Freeware Gantt und das Grafikprogramm GIMP an Bord. Ein Einstiegsprogramm für die Buchführung ist genauso Teil der Büro-Programm-Suite wie ein Verschlüsselungswerkzeug und ein Mind-Mapping-Programm.

Fazit OpenSource im Büro erleichtert den Start in die Selbständigkeit mit einem Rundum-Sorglos-Software-Paket. Viele kostenpflichtige Standardprogramme können mit den enthaltenen Alternativen gut ersetzt werden. Die sinnvolle und übersichtliche Zusammenstellung spart neben einer Stange Geld auch eine Menge Zeit und Nerven.

OpenSource im Büro

Download

OpenSource im Büro 05.02.2011